- das Bamberger Freizeitturnier seit 1977

Start | Turnier | Bamberg | Geschichte | Links | Statistik | Impressum
zur Facebook-Seite

Herzlich willkommen ...

... beim größten deutschen Basketball-Freizeitturnier!

Basketball-Freizeit-Turnier 2024 - jetzt anmelden zum 46. Pfingstcup

Ihr liebt Basketball? Ihr seid ein Freizeit-Team? Und ihr wollt spielen?

Dann meldet euch an! Online und möglichst sofort, um einen der begehrten 35 Plätze zu ergattern. Für genau diese 35 Teams haben wir nämlich unser Pfingst-Turnier am Pfingstsamstag und -sonntag geplant (18./19. Mai 2024). Gespielt wird in den Bamberger Hallen der Graf-Stauffenberg-Realschule (Blaue Schule), der Staatlichen Berufsschule in der Ohmstraße und des Eichendorff-Gymansiums (gegenüber der Blauen Schule). Seit zwei Jahren hat sich die zweitägige Form des Turniers bewährt und wird von der klaren Mehrheit der Pfingstcup-Mannschaften positiv aufgenommen. 2024 wird das Turnier zum 46. Mal ausgetragen: Diese unglaubliche Konstanz ist den teilnehmenden Teams genauso zu verdanken, wie den Organisatoren, die Jahr für Jahr ihr Bestes geben um der Veranstaltung einen angenehmen organisatorischen und sportlichen Rahmen zu bieten.

Hier stehen Veränderungen an, neue Kräfte werden Verantwortung übernehmen und sich einarbeiten. Wenn dies erfolgreich ist, kann auch über eine moderate Vergrößerung des Turniers in Zukunft nachgedacht werden. Wir wünschen den teilnehmenden Mannschaften Vorfreude und eine positive Turniererfahrung. Um dies für alle zu gewährleisten, appellieren wir erneut eindringlich an die Mannschaften, sich unbedingt an die Vereinsspielerregeln zu halten. Die Überprüfung ist aufgrund von Datenschutzregelungen zwar aufwendiger geworden, aber keineswegs unmöglich. Für den 46. Pfingstcup und kommende Turniere ist es jedoch unerlässlich, dass dies reibungslos abläuft und keine Probleme aufkommen.

Rückblick auf 2023: Fünfter Titel für "Just Do it"

Im Endspiel des 45. Pfingstcup, dem Bamberger Traditionsturnier für Basketball-Freizeitmannschaften, besiegten "Just Do It" in einem spannenden und unterhaltsamen Endspiel den Vorjahressieger "Toon Squad" mit 59:51. Im Spiel um den dritten Platz besiegte der frühere Pfingstcupsieger "Renners Räubers" die Mannschaft "SEVEN HILLZ".

Das Turnier mit deutlich besseren Rahmenbedingungen als im Vorjahr, als noch Corona-Auflagen zu beachten waren, verlief harmonisch und das schöne Wetter trug zur guten Stimmung bei. Es gab viele interessante und spannende Begegnungen, teilweise auf gewohnt hohem Niveau, wobei sich der Kreis der Favoriten wieder erwartungsgemäß durchsetzte. So war die Endspielpaarung "Toon Squad" gegen "Just do it" keine große Überraschung.

Weiterlesen ...

Vor dem Turnier
Anmeldung
Spielermeldung

Statistik
Alter/Herkunft aller
SpielerInnen
Angemeldet sind schon 27 Teams und 85 Spieler

Allgemeines
Ausschreibung
Spielregeln

Spielbetrieb

Nach dem Turnier

Historisches
Bericht vom letzten Turnier
Moorteufel Revival - wie alles begann
SEVEN HILLZ-Interview zum Pfingstcup 2020
Geschichte(n) der Männer von Flake
Die vier besten
Tage des Jahres der
Palatinate Pavians
Pfingstcup-Alltime-
Ranking (bis 2017)
The making of
Slowfox Dribblers
Zeitungsbericht
des 1. Turniers 1977
Die Muppets
machen Schluss
Turnier-Bericht
der Moorteufel 1983

Impressum


Die Veranstalter
Die Veranstalter